Logo Kunst Museum Magdeburg

 

Foto: Kunstmuseum Magdeburg.       

       Kaffe Matthews: "On golden hares" | ab 11. August 2018

     Die Magdebuger Sonic Bikes

Im Rahmen der Ausstellung "AMBITUS. Kunst und Musik heute", die am 8. September um 18 Uhr eröffnet wird.


Seit 10 Jahren arbeitet die Künstlerin Kaffe Matthews an Fahrrädern, die Musikinstrumente sind – oder an Instrumenten, die Fahrräder sind. Ausgestattet mit GPS und einem Lautsprechersystem kann man auf ihnen die Stadt erkunden. Ihre Sonic Bikes wurden mit dem Bicrophonic Research Institute entwickelt und fuhren in Berlin, Brüssel, Dublin, Den Haag, London – und bald in Magdeburg.

 

Fünf Fahrräder entstehen in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Unser Lieben Frauen für die Ausstellung "AMBITUS. Kunst und Musik heute". Besucher können sie bei einem Museumsbesuch ausleihen (die Ausleihe ist im normalen Eintrittspreis mit enthalten) und mit der ca. 30 Minuten langen Komposition auf einem Rundkurs die Stadt akustisch neu erleben: Je nachdem, wo man gerade ist, wird ein anderes Stück gespielt.

 

Über mehrere Wochen experimentierte die Künstlerin immer wieder auf der Orgel der Magdeburger Wallonerkirche, nahm die Atmosphäre ihrer Umgebung auf und bringt nun alles zusammen und auf die Straßen der Stadt – eine neue Art, Orgel zu spielen und zu hören, aber auch ein neuer Zugang zur eigenen, alltäglichen Stadterfahrung.

 

Mehr zu den Sonic Bikes unter: www.sonicbikes.net/on-golden-hares/

 

 

   TE Nordpol – 24x die Welt 2016

Medieninstallation

ab 23.1.2016


Foto: Kunstmuseum Magdeburg

 

Der 1968 in Utaradit, Thailand, geborene Künstler Te präsentiert seine digitale Weltsonnenuhr, bestehend aus 24 Monitoren, im Foyer. Die an einem runden Trägersystem befestigten Monitore zeigen Bilder von Webcams aus der ganzen Welt, wobei ein Teil der Bildschirme dunkel bleibt, immer dann, wenn in dieser Region Nacht ist, während anderswo das Leben pulsiert.


Die visuelle Rundreise beginnt auf Island, gefolgt von Brasilien (Rio de Janeiro, Copacabana), Aguiella (Puerto Rico), den Virgin Islands, New York und 10 weiteren Orten in den USA, inkl. Hawaii, sowie Tokio, Boracay (Thailand), Bali, Bangkok, Dubai, Katar, Jerusalem, Hamburg und Dublin.  

 

 

 

 

 

Damit Sie diese und andere Veranstaltungen des Kunstmuseums nicht verpassen, können Sie den Newsletter abonnieren.