Logo Kunst Museum Magdeburg

 

2015


26. November     

Kunst-Talk XIX mit Damien Chapuis, Kulturattaché, Leiter des Institut français in Magdeburg und Beauftragter für die deutsch-französischen Angelegenheiten in Sachsen-Anhalt

 

17.–20. Oktober  

Kunstfahrt nach Venedig, gemeinsamer Besuch der Biennale

 

14./15. August    

Kunstfahrt nach Köln auf Einladung von Ingrid Bahß (Ehrenmitglied)

 

4. Juli                    

aktive Unterstützung des Jubiläumsfestes anlässlich des 40. Geburtstages des Kunstmuseums mit Eröffnung der Ausstellung "ff. über die Liebe zur Kunst"

 

27. Mai                 

die Mitglieder sind am Abend eingeladen, Patenschaften für Kunstwerke hinsichtlich der Ausstellung "ff. über die Liebe zur Kunst"  zu übernehmen

 

18. Februar          

Olaf Wegewitz und Frieder Heinze stellen den Mitgliedern ihr Künstlerbuch "Unaulutu" vor

 

24. Januar            

Aktive Unterstützung des Museumsteams bei der dritten "Langen Nacht" 

 

Blick in die Ausstellung mit Werken u. a. von Frieder Heinze, René Graetz, Theodor Balden, Bruce McLean.

   ff. über die Liebe zur Kunst

Eine Ausstellung der Freunde und Förderer des Kunstmuseums e.V.

5. Juli bis 25. Oktober 2015

 

Eröffnung:  4. Juli 2015, um 16.00 Uhr

im Rahmen der Geburtstagsparty anlässlich des 40. Jubiläums des Kunstmuseums

 

Über die Liebe zur Kunst – so sind die Mitglieder des Freundeskreises zu Unterstützern und Förderern des Kunstmuseums geworden.

 

In einer Ausstellung zum Thema haben die Freunde nun anlässlich des 40. Jubiläums des Kunstmuseums aus dessen Depots unter ganz persönlichen Gesichtspunkten Werke ausgesucht, die zusätzlich zu Dauerausstellung und Jubiläumsausstellung 40 JAHRE | 40 KÜNSTLER | 40 WERKE hier noch immer auf ihre Präsentation warteten. Oft sind es Papierarbeiten, die aus konservatorischen Gründen nur selten gezeigt werden können, manchmal sind es ganz neu in die Sammlung gekommene Kunstwerke, die zum ersten Mal ausgestellt werden, aber auch solche, die lange nicht zu sehen waren, weil Museen ohnehin immer nur einen kleinen Teil ihrer Sammlungen zeigen können.

 

Einen ganz unmittelbaren Zugang zu den Kunstwerken schaffen die sehr persönlichen Texte der Freunde, die in anregender Weise schildern, weshalb es ausgerechnet dieses oder jenes Kunstwerk war, das nun in der Ausstellung zu sehen sein wird.

 

Ausgestellt sind Werke folgender Künstler und Künstlerinnen:

Theodor Balden                              

Ian Hamilton Finlay                    

René Graetz                                                   

Frieder Heinze 

Eugen Hoffmann

Wieland Krause                                                           

Hans-Wulf Kunze                                               

Max Lachnit 

Bruce McLean                                                          

Jenny Mucchi-Wiegmann

Emerita Pansowovà                 

A. R. Penck                                         

Gabi Rets

Ingrid Roscheck

Franziska Schwarzbach                                                    

Laurie Simmons 

Hans Steinbrenner

Werner Stötzer                                       

Dagmar Varady                                                                   

Auke de Vries                         

Olaf Wegewitz                                                  

Andreas von Weizsäcker