Logo Kunst Museum Magdeburg

   28. Januar 2017 von 19.00 bis 1.00 Uhr im Kunstmuseum 


Lichtmalerei von Kopffarben (Julia Schäfer, Johannes Schmidt, Brunhild Fischer), Foto: Saskia Noelle Kaiser

 

Am Sonnabend, 28. Januar 2017, heißt es von 19.00 bis 1.00 Uhr wieder raus aus dem Alltag, rein in die Nacht! Die Lange Nacht im Kunstmuseum 2017 steht ganz im Zeichen der Malerei, mit der Ausstellung PETER HERRMANN Malergrüße aus Berlin im Mittelpunkt. Doch auch mit Licht und live wird gemalt werden und zwar vom Trio KOPFFARBEN sowie den Projektionskünstlern von GAMBLE & HOPE um Helge Leiberg. Auch die Musikpalette ist mit der von Indie, Alternative und Post Rock beeinflussten Band BERLIN SYNDROME, der frankophonen Musikmelange aus Folk, Jazz und lateinamerikanischen Rhythmen der Magdeburger Band LES SOLEILS und dem Pop/Jazz-Duo PIONTEK/BUHRO breit gefächert.

Mit Lauten malen DIE SCHREIBKRÄFTE und dichten Peter Herrmanns Bildergeschichten weiter, Expertengespräche und Sonderführungen bieten unerwartete Einblicke in verschiedenste Kunstthemen. Auch werden erstmals neuangekaufte Fotografien von JOACHIM BROHM und LORE KRÜGER in der Nacht präsentiert. Das Studiokino Magdeburg bereichert die Nacht um ein "malerisches" Filmprogramm. Dazwischen stellen die Museumsmäuse ihre Lieblingsbilder vor und die AG Dialog der Generationen liest Künstlerbriefe. In einer Galerie für ein Nacht besteht für unter 23-Jährige die nicht allnächtliche Möglichkeit, eigene zeichnerische oder gemalte Werke zu präsentieren (siehe Aufruf rechts). Kinder können im Kinderatelier mit dem Kunst-Museums-Ideen-Koffer auf Reisen gehen und Figuren gestalten. Auch große Nachtschwärmende dürfen in der Maloase mit Kunstpädagogin Michaela Georgius selbst aktiv und kreativ werden! Beim Ausstellungsquiz winkt als Hauptpreis ein Exemplar der Edition ALICIA PAZ The Garden of Follies mit signiertem und nummeriertem Katalog und einem Multiple des Cut-outs Madama Butterfly. Spiel & Spaß kommen ebenso wie Essen & Trinken nicht zu kurz!


Unterstützt wird die Lange Nacht von den Freunden und Förderern des Kunstmuseums ff., den Magdeburger Verkehrsbetrieben und dem Studiokino Magdeburg. 


Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 6,00 Euro im Kunstmuseum Magdeburg und dem Volksstimme-Servicecenter erhältlich. Abendkasse regulär 8,00 Euro, Studierende/Azubis/SchülerInnen zahlen 5,00 Euro, bis 14 Jahre Eintritt frei!

 

Berlin Sydrome, Foto: Matthias Sasse